Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zock-Bock TV geht auf Sendung! DSA-Knüller zum Einklang!

12

Mir blutet das Herz. Aaaaaaaergh! Das ist trotz allem ein Buch! Wenn dir die Zeichnungen so gut gefallen, dann kopiere sie doch heraus! So darf man nicht mit einem Buch umgehen!

Mir drehen sich die Fußnägel um - das tut echt weh!

Stimme der Vernunft. 4E Archoangel - love me or leave me!

Eine Kopie ist nie dasselber, wie das Original!

"Alte Klassiker für die moderne Welt in Wert setzen"

 

... da habe ich mir irgendwie etwas anderes darunter vorgestellt. Die Worte "ausschlachten", "aufbohren", "neu gestalten" und "auseinander nehmen" bekommen doch gleich eine ganz andere Bedeutung. Ob es dafür dieses Video bedurfte ist dann doch eine ganz andere Frage. Deine Abscheu gegenüber den Abenteuern unserer Kindheit und Jugend konntest Du so natürlich nochmals ganz anders darstellen, aber letztlich ist das selbst für mich ein wenig zu  provokant ... was genau ist also Deine Intention? Ein Aufschrei? Leuten vor den Kopf stoßen? Sammler die das Werk in diesem Zustand suchen ärgern? Erleuchte uns, denn ich kann mir nicht denken, dass auch nur eine einzige von Dir gegebene Silbe ernst gemeint war ... aber möglicherweise denken wir auch einfach so grundsätzlich verschieden, dass ich es einfach nicht nachvollziehen kann.

Stimme der Vernunft. 4E Archoangel - love me or leave me!

Ich sage doch alles so wie ich es meine!

Großartig.

Die Cover haben immer etwas versprochen, was der Inhalt nicht gehalten hat.

gegenüber den Abenteuern unserer Kindheit und Jugend

Nostalgie habe ich dem gegenüber, was ich gefühlt hatte, wenn ich die Cover sah. Die Enttäuschung beim Lesen und den Frust beim Spielen, an die erinnere ich mich noch zu gut.

Abenteuer sind zum Spielen da. Ich habe wenig Skrupel, aus einem Kochbuch die drei guten Rezepte rauszureißen, bevor ich es wegschmeiße.

 

 

 

Ich habe es dann eben mal noch in die Hand genommen ... das Abenteuer enthält eigentlich alles was das Cover verspricht (nur eben etwas anders):

  • einen langweiligen Turm
  • eine öde Brücke
  • dämliche Echsenmenschen
  • viel Staub
  • Sterne

wüsste also nicht wo das abweicht. Das Bild enthält:

  • einen Turm der beim Maler und Erbauer einen Mikropenis vermuten lässt
  • eine fantasielose Brücke, die ein typischer Viertklässler interessanter gestalten könnte
  • eine Kopie eines Yuan-Ti aus AD&D der zu viel Testosteron abbekommen und einem Holzfäller das Arbeitsmittel geklaut hat einem Schlapf aus Knax die Hellebarde geklaut und das untere Ende abgebrochen hat
  • zudem sind die Proportionen zwischen Schlangenleib und Echsenmenschenoberkörper doch ein wenig ... absurd?
  • eine grüne Staubwolke - offensichtlich werde da entweder Smaragde pulverisiert, oder aber einen Hagel-Tornado ankündigt ... in der gorischen Wüste? Jaja ... der Klimawandel hat offensichtlich Aventurien früher getroffen als uns ...
  • Die Sterne kann man leider gerade nicht sehen, weil Tag ist. Hätte der Maler weniger gesoffen und statt dessen die Anweisungen des Schreiberlings gelesen, wäre uns sicher dieses hungrige grün, ja dieses dritte-Welt-grün erspart geblieben und wir hätten statt dessen einen geilen Nachthimmel bekommen, wie er über einer Wüste doch sonst so üblich ist

Andererseits ... wenn man schon so unkreativ ist den Mannheimer Wasserturm als Vorlage für einen Turm in einer Wüste zu nehmen ... vermutlich dürfen wir dankbar sein, das der Schmierfink uns nicht ein absaufendes Schiff mit Seeschlangen im nordischen Eismeer präsentiert hat, da das offensichtlich "wüste" wohl vor allem in den endlosen leeren Weiten seines kreativen Verstandes zu finden ist. Immerhin hat er uns auch die freundlichen Herren mit dem drei-Tage-Bart, morgens nach dem Manager-Survival-Seminar im Schwarzwald präsentiert, die gerade eine Vulkanier-Hippy-Komune beobachten, welche sehr dilettantisch ein paar windschiefe Baumhäuser in Vogelnester gebaut haben und sich auch nicht zu schade waren dazu Ziegelsteine zu verwenden ...

Stimme der Vernunft. 4E Archoangel - love me or leave me!

Das Cover ist gut, auch wenn es Schwächen hat. Es erzählt eine Story. Du stellst dir vor, du stehst da auf der brücke. Was ist das für ein komisches Vieh? Warum versperrt es den Weg?

Der turm sieht leicht bescheuert aus, weil er mit seiner "deutsches Schloss" Ästhetik nicht so recht zum D&D Viech passen will, aber seis drum.

Alle reden nur über den Umgang mit dem Abenteuerheft (auch in der Kommentarsektion vom Video) und ob man das Abenteuer nun tofte war oder nicht. Finde ich völlig unerheblich, für mich ging das Video eigentlich erst in der zweiten Hälfte los. Ich fand das super interessant zu sehen, wie da ein Abenteuerschauplatz nach Vorlage des Covers entwickelt wird und welche einfachen Möglichkeiten eingesetzt werden, einen Schauplatz lebendig zu gestalten (z.B. die 1W6 "+1" Würfeltabellen für das Städtchen). Das ist spiel- und praxisnah und solcher Einblicke braucht es mehr.

Aber gut, das Cover zu nehmen. Ich bin eher sprachlich denkend und weniger visuell und hatte bei DSA-Abenteuern immer den Eindruck, ich sollte besser nur die KLAPPENTEXTE lesen und damit dann leiten. Hätte auch ne Menge Geld gespart, denn die Klappentexte kann man gratis einsehen.

Ich weiß gar nicht, ob die "+1 für Nachts"-Magie schon ganz erklärt wurde: Du stellst sicher, daß die "1"er Einträge auch NUR tagsüber da rumdüsen.

ADD: Auf jeden Fall danke für das Lob und das richtig Verstehen!

12