Disputorium

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Womit leite oder spiele ich das?

Uralter Artikel über die (möglicherweise angebliche) Mythenwelt der Straßenkinder von Miami. Vielleicht kennt den der eine oder andere.

Ein Setting ohne System.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Anfang der 2000er wäre die Antwort wahrscheinlich gewesen: Kult. Ersatzweise Unknown Armies. Und gab's nicht auch ein White-Wolf-Spiel um Waisenkinder?

Unknown Armies ist auch mein Impuls.

 

Wenn es nur inspiriert sein soll, wäre bei mir auch SLA Industries in der näheren Wahl.

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Evtl. Liminal?

Unknown Armies wurde ja schon genannt. Zu Recht!

Wann leitest du das denn? 😉

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander
Zitat von Hasran am 8. Mai 2020, 18:59 Uhr

Unknown Armies wurde ja schon genannt. Zu Recht!

Wann leitest du das denn? 😉

Vielleicht ab Herbst.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Alles so altes Zeug (auch Liminal ist ja nur Traveller und damit alt).

Heutzutage würde man das als PbtA-Adaption umsetzen - mit Playbooks und Moves und so. Und natürlich darf der SL nicht würfeln, weil das nicht gut ist, sondern schlecht.

Cortex+ geht vielleicht auch noch ... oder eine angepasste CoC/Fhtang Implementierung?

OK, danke erstmal für die Vorschläge.

Liminal oder Unknown Armies wird es wohl sein. Vielleicht auch eine Adaption von Mothership. Oder doch CoC?

Mal gucken.

Jedenfalls sind mir weitere mögliche Inspirationsquellen eingefallen:

  • Stephen King, Es und Stand by me
  • Die Rote Zora
  • Und ich muss GURPS Voodoo wieder rauskramen.
  • American Gods?
  • Miami Vice?

Ich suche nochmal weiter nach Links zu urbanen Mythologien, bisher war es aber eher mau.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Ich spüre noch ideologische Verwirrung, als Euer Politkommissar muß ich anmerken, daß auch Beyond the Supernatural und Dark Conspiracy in die engste Wahl kommen können!