Disputorium

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Traveller mit der Brechstange: Lebendige Demokratie

Ein zweigeteiltes Thema.

Einmal überlege ich, den Regierungscode des UWP umzudeuten, und ihn - in einem als durchgängig demokratisch angenommenen interstellaren Staat - zu benutzen, um die Regierungspartei(en) der jeweiligen Lokalregierung und/oder die Fraktionszugehörigkeit der Repräsentanten der Welt im Zentralparlament darzustellen. So weit so einfach, auch wenn dann eventuell die Weltengeneriung noch angepasst werden muss (Formeln für Regierung und Gesetz [wie übersetzt deutsches Traveller eigentlich offiziell Law level?]).

Viel interessanter finde ich dann aber eigentlich eine Ableitung daraus - nämlich die Umsetzung von Wahlen mittels Regeln innerhalb des Traveller-Rahmenwerks. Vereinfachend würde ich das wohl über einige eher grobe Einflußfaktoren (plus Zufall plus gegebenenfalls Einfluß durch Personnagen) abbilden - was dann aber wieder zum UWP rückkoppelt, denn irgendwie scheint es mir im Traveller-Kontext naheliegend, die Faktoren auch in einem UxP zusammenzufassen, was dann wieder einfach ans UWP angehängt werden könnte (und so gegebenenfalls den Regierungscode auch wieder in unveränderter Form ermöglichen würde, da die Parteieninformation ja anders dargestellt würden).

Erste Frage: Hat da jemand etwas zur Hand/kann mich auf etwas hinweisen, was sich als Inspiration oder Abgleich anbieten würde?

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Pocket Empires hat ein political game, wenn ich nicht irre.

Justizgrad.

World Tamers Guide könnte auch was haben.

World builders Handbook hat auf jeden Fall schöne Beispiele, wie man kulturelle Besonderheiten In Travellermanier kategorisieren und UPP-gelwitet randomisieren kann.

Pocket Empires war ein guter Hinweis. Danke!

Current thinking of this agency: 10 Ignores
Zitat von blut_und_glas am 8. Juni 2020, 0:32 Uhr

So weit so einfach, auch wenn dann eventuell die Weltengeneriung noch angepasst werden muss (Formeln für Regierung und Gesetz [wie übersetzt deutsches Traveller eigentlich offiziell Law level?]).

Justizgrad.

Sieht mir wie eine interessante Idee aus (wenn die Größe des Sternenreiches und/oder die technischen Grundparameter so sind, dass sie eine interstellare Demokratie zulassen.)

Überlegen müsste man sich natürlich die aus der Weltenerschaffung hergekommenen Zusammenhänge. Klassisch ist das:
Höhere Bevölkerung -> Komplexere Regierungssysteme. Ergibt Sinn.
Komplexere Regierungssysteme -> Mehr Kontrolle durch die Obrigkeit. Ergibt in gewisser Weise auch Sinn.

Da müsste man also diese Zusammenhänge entkoppeln, könnte dann aber bestehende Welten nicht mehr 1:1 übernehmen. Oder man müsste sich andere Zusammenhänge ausdenken, die ich mir aber schwierig vorstelle: Je höher die Bevölkerung, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Regierungsfraktion X ist?

Punch it, 中尉!