Disputorium

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Monsterbeschreibungen: Wie viel Text?

Was Monsterbeschreibungstexte angeht: Ich mag da besonders das Monster Tome (2014) von Blood & Treasure.

Name (z.B. "Holy Bones"). Kategorien ("Medium Undead, Lawful, High Intelligence, Solitary"). Kurze Sätze zum Erscheinungsbild. Spielwerte. Kontext-Beschreibung (kurzer Absatz ähnlich Ogers Beispiel => Lebensräume, typ. Verhalten, Sozialorganisation). Special Abilities. Monster Encounter (beispielhafte Begegnung, Anregung zum Einsatz; Abenteuerskizze). Bild.

Alles auf einer Seite.

Bei Gruppen von Monstern Drachen, Untote, Nymphen, Golems, ... sind die Einträge etwas anders. Es hat da auch eher nur ein Bild für alle.

Nur einen Satz finde ich eher schwierig. (Die Anforderungen sind da mMn viel zu hoch, um gut damit arbeiten zu können.) Da nehm ich dann noch lieber Stichworte.

So wie ich es mir vorstelle habe ich das mal in einem Blogeintrag ausgestaltet, samt Bild, da naive Malerei ja typisch OSR ist 😉

Hier ist der Konfusions-Kapaun!

Schön!
Damit kann ich was anfangen, auch wenn's schon sehr knapp ist.

Au, das ist gut!

Und macht echt Spaß! Hier ist der Aas-Artikulierer.

Geil. 😀

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Blauer Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu *

Großartig!

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Glupsch-Würger

In feuchtfauligen Gewölben werden Opfer mit grausamen Blicken gelähmt und mit würgenden maulbewehrten Fangarmen verschlungen.

Tassander, du Schuft! Jetzt hast du mich dazu gebracht zu malen, anstatt wichtigen Dingen nachzugehen 😉

Ich muss mich mal in meinem Blog einloggen 😉

Ha! 🙂

Ich habe noch ein letztes Monostichon Monster, damit habe ich meine Auftakt-Serie vervollständigt.

Ich hab auch eins gepostet:   Der Glupsch-Würger