Disputorium

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Modul: Enzyklopädie aus Fleisch und Blut

Das Grauen von Ranak, Die Fahrt der Korisande, Insel der Risso und Bind der Schwarzen Schlange sind auch alle ganz geil.

 

so ... ich hab mal den Probedruck bekommen. Leider hat Scribus das PDF für den Print verbugged ....

Jetzt hab ich alles nach InDesign konvertiert und nenn neuen Probedruck angefordert.

Update des Digitalpaketes kommt erst wenn der Druck in Ordnung ist.

Folgendes kommt ins Endprodukt

Bookmarks fürs PDF

Illustrationen der Bewohner Gegenspieler ans Ende vom Buch (SL kann dann das Bild zeigen ohne irgendwelche Stats abdecken zu müssen)

Die 'RIESEN' Pfeile und der stichpunktartige Aufbau bleiben.

 

Die Pfeiles id allerbeste PRaxis, macht Melan ja auch andauernd. Abenteuer wollen gleitet, nicht wie ein Roman gelesen werden. Technische Texte! (Sagt man das auf Deutsch auch? technical writing?)

Fürs Moor werde ich das Format noch etwas optimieren, ich versuch aktuell ja so nenn Stil zu entwickeln, mit dem man gut und kompakt Abenteuer schreiben kann.

So endlich ist der Print da und bin mit dem Ergebnis zufrieden:

https://www.drivethrurpg.com/product/297906/Enzyklopadie-aus-Fleisch-und-Blut

Die Printoption ist nun freigeschaltet.

Hier PESA-exklusive Discounts - gültig bis zum 11.05. und jeweils begrenzt auf 10 Stück 😉

Print Option: https://www.drivethrurpg.com/browse.php?discount=983a12a376

PDF Option: https://www.drivethrurpg.com/browse.php?discount=983bbaee37

Geiler Typ!

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Noice! Ordered!

Das Modul hat mir, vom lesen her, gut gefallen. Das Pyrea Setting vermittelt ein schönes Sword&Sorcery Feeling. Die Idee der lebenden Bücher find ich auch großartig creepy. Das Gewölbe, seine Bewohner und die Hintergründe sind durchdacht und spannend. Das macht Bock darauf, gespielt zu werden.

Das Layout gefällt auch. Da sind wohl einige andere OSR-Werke Vorbild. Das könnte gerne auch noch weiter gehen.  Also Inhalte auf einer Seite oder einer Doppelseite angeordent, keine Seitenumbrüche im Text.  Mehr Mini-Kartenausschnitte, an der dazugehörigen Stelle. Aber das ist jammern auf sehr hohem Niveau. Das Layout ist schon besser und übersichtlicher, als bei manchem "professionellen" Rollenspielbuch.

Meins ist noch nicht da:-(