Disputorium

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

META: Was ist passiert mit dem alten Disputorium? Und was läuft falsch im Tanelorn?

Settembrini, hast Du vorab Warnungen vom Blechpiraten erhalten ?

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

tut mir echt Leid, das ganze Durcheinander. Das Unsichtbarstellen des Forums war IIRC eine Sache von Minuten. Eine Warnung kann es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gegeben haben. Settembrinis wusste ja auch gar nicht, was los war (laut Beiträge).

Weil das alles so schnell ging, muss man auch davon ausgehen, dass Blechpirat die Aktion nicht lange durchdacht hat, eine Art Panikreaktion mit den Mitteln und Ansichten zu Forebdiskussionen, die ihm halt zu Verfügung standen.

Eine Drohung konnte es in der Zeit kaum gegeben haben, Blechpirat erklärte selbst, dass es nur der Hintergrund eines vormaligen Zwischenfalls war.

Die terroristische Methode hat mal wieder gewonnen.

 

Grüße

 

Hasran

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander
Zitat von blut_und_glas am 13. Oktober 2019, 9:17 Uhr

Ich verstehe das. Aber genau deshalb schrieb ich auch "verstehen heißt nicht entschuldigen".

Empfinden tue ich das, gerade in dem ganz konkreten aber auch dem weiteren Kontext in dem es steht (besser: stand, da steht ja nichts mehr...), letztlich als puren Hohn, oder, noch einen drauf: als Verhöhnung.

Bestätigt mich allerdings noch einmal in der Entscheidung, das dort drüben abzubrechen. Ich bin ja ein wenig gespannt, ob, nachdem das was ich zu dieser Entscheidung und ihren Hintergründen selbst gesagt habe zusammen mit sämtlichem Kontext fein säuberlich retouchiert wurde, jetzt demnächst öffentlich die große Verwunderung und das Bedauern markiert wird, wo ich denn bloß hin sei und warum.

Warum kannst du das nicht entschuldigen? Ich sehe es in letzter zeit so, das JEDE Onlineplattform, welche die Meinung dritter ermöglicht, die Nutzer zur Selbstzensur in bestimmten politisch heiklen bereichen anhält, und wenn das nicht greift, selbst zensiert. Insbesondere im deutschsprachigen bereich. Mir wäre keine bekannt, die das anders macht. Insofern kann man den Betreibern IMO auch keinen Vorwurf machen, da es scheint, als gäbe es keine Alternative.

Ah, interessant die Sache aus dieser Perspektive zu lesen. Jetzt frage ich mich nur, wer von den genannten alles Sockenpuppen sind (oder sein sollen) und welchen Schaden R. und dann wohl auch ich angeblich angerichtet haben sollen?

Signaturen sollten meiner Meinung nach dabei helfen die Individualität von Personen auszudrücken und nicht um Konflikte und Befindlichkeiten zu pflegen.

ich glaube man ist nicht der Auffassung, dass R. proaktiv irgendwas zum Disputoriumsbann beigetragen hat.

Aufgrund seines Verhaltens beim Bann von Settembrini im T, ist er hier nicht willkommen. Das wurde ihm auch auch auf ehrliche und direkte Weise mitgeteilt.

Warum dann der Vorwurf an ihn schon genug angerichtet zu haben?

Signaturen sollten meiner Meinung nach dabei helfen die Individualität von Personen auszudrücken und nicht um Konflikte und Befindlichkeiten zu pflegen.
Zitat von Just_Flo am 13. Oktober 2019, 13:56 Uhr

Ah, interessant die Sache aus dieser Perspektive zu lesen. Jetzt frage ich mich nur, wer von den genannten alles Sockenpuppen sind (oder sein sollen) und welchen Schaden R. und dann wohl auch ich angeblich angerichtet haben sollen?

Unter den konkret hier (Thema: Schattenbann und Umzug) Genannten sind zwar weder Rhylthar noch du zu finden, wenn ich keine Nennungen in den deinem vorhergehenden Beiträgen überlesen habe, aber "schön" zu sehen, dass jetzt schon, ob absichtlich oder nicht, die Vermischungen und damit auch Vernebelungen anfangen. Zornhau hatte ja auch schon in etwas anderer Art darauf hingewiesen.

Handwerklich gut gemacht. Muss ich neidlos anerkennen.

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Von wem handwerklich gut gemacht?  Von S. von mir oder von jemand anderem?

Signaturen sollten meiner Meinung nach dabei helfen die Individualität von Personen auszudrücken und nicht um Konflikte und Befindlichkeiten zu pflegen.
Zitat von Just_Flo am 13. Oktober 2019, 15:10 Uhr

Von wem handwerklich gut gemacht?  Von S. von mir oder von jemand anderem?

Falls Du nicht Mary Poppins bist, bist Du hier überhaupt nicht gemeint.

Indem Du versuchst, diese Diskussion zu einer Diskussion über Dich zu machen, führst Du vom Thema weg. Das ist hier gemeint.

Ich persönlich vermute, dass Du einfach gerne über dich selbst redest, und deshalb Diskussionen gerne auf dich beziehst, Du also nicht absichtlich vom Thema ablenkst.