Disputorium

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ideensammlung für gemeinsame kreative Projekte

Ich dachte mir, schaden kann so ein Faden nicht, schlimmstenfalls verschwindet er in der Versenkung.

Ein paar Sachen wurden ja schon genannt, Karneval, Abenteuer., PESA, aber vielleicht fallen uns noch andere Sachen ein.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Geheimprojekt Fraktion Oberbayern 2020, aber das ist noch geheim.

😉

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Blauer Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu *

Ausserdem: PESA Convention Survival Flowchart.

Damit bin ich aber noch nicht weiter, der letzte Convention-Besuch (CatCon Ulm) verlief ohne erkenntnisfoerdernde Katastrophen.

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Blauer Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu *

Was ist denn mit dem Abenteuerpunkt? Das Organisations-Forum war ja auch auf rsp-blogs, das sehe ich nicht mehr. Wie ist der Stand der #8? Braucht's da noch Hilfe / Unterstützung? An Material für die #9 könnte ich mein Mongolen-1245-Szenario aufbereiten.

Oh, Mongolen 1245! 😮 Das passt ja zu meinem Tarnowo 1277, jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen! *auf#9wart*

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Blauer Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu *

Ich hab für den Abenteuer. ein neues Unterforum erstellt.

Ich glaube der Karneval wird wohl von RSP-Blogs weiter betrieben werden ...

Eine etwas verrückte Idee, die ich schon vor längerer Zeit* hatte:

Der Oger wettet gegen das Disputorium, dass Ihr es nicht schafft, binnen einer Frist eine bestimmte kreative Aufgabe zu erfüllen.

Das könnte so aussehen:

Wetten, dass das Disputorium es nicht schafft, binnen eines Monats ein Gewölbe mit mindestens drei Ebenen und 100 Räumen zu erschaffen? Die Räume - selbst "leere" - müssen vollständig bestückt und beschrieben sein. Es dürfen keine Online-Zufallsgeneratoren verwendet werden, natürlich kein bisher veröffentlichtes Produkt verwendet werden, und kein User darf mehr als fünf Räume fertigstellen. Am Ende muss es eine lesbare Karte und ein PDF dafür geben.

Verliert der Oger, spendet er einen (geringen) Geldbetrag an eine gemeinnützige Einrichtung (vorzugsweise für Kinder).

Verliert das Disputorium, spendet dieses denselben Betrag für eine solche Einrichtung seiner Wahl.

Ich überlege noch, was faire Regeln und Aufgaben wären, aber generell, was haltet ihr davon?

Wahrscheinlich bräuchte es noch einen Schiedsrichter, hätte jemand Lust dazu?

*Dies hatte ich hier für das Tanelorn angedacht, aber davon nach dem Abstimmungsergebnis bei meinem Gang ins Exil Abstand genommen.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Nachtrag: Das ist als monatliches oder zweimonatliches Feature gedacht. Das Beispiel dient der Veranschaulichung.

Und vielleicht kann man das/die Endresultate für die Abenteuer. verwenden.

 

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Schöne Idee mit der Wette.

Woran ich deshalb jetzt denken muss: Ein Quid pro Quo, das ich zu Beginn der 300 Word Planets/des SLA Galaxy Project mit (vor allem) John Dodd am Laufen hatte - für jeden seiner Beiträge zu dieser Planetensammlung hatte ich damals einen eigenen versprochen. Ein ähnliches Modell hat John auch nach seinem Ausscheiden als Line Developer mit einigem Material aus der Schublade gefahren - er hat die Texte zu einem durch den Wechsel hinfällig gewordenen Quellenband veröffentlicht - ein Wort pro Wort neuen Materials, das von anderen Usern beigesteuert wurde.

Das "Was ist ...?"-Format, also Materialbrainstorming zu irgendeiner Wortschöpfung oder einer kurzen Phrase finde ich ja seit jeher toll und bedauere, dass es auf d6ideas leider eingeschlafen ist.

Vor Jahren hatte ich für den Karneval auch einmal laut über ein Bilderformat (also ein Bild als Thema vorzugeben) nachgedacht, was aber nie aufgegriffen wurde (ich selbst habe das auch nicht aktiv weiterverfolgt, obwohl ich in der Zeit seitdem ein paar Mal wieder daran gedacht habe).

Überhaupt: Etwas, das verschiedenartige Beiträge verbindet - beispielsweise ein Bild von jemandem, eine Karte zum Bild von jemand anderem, und ein Text von noch jemand anderem, ...

Nurmal so in den Raum gekotzt.

(Frage und Antwort kann auch super funktionieren.)

Current thinking of this agency: 10 Ignores